Johannes Leibold Portrait Johannes Leibold Portrait

Grüß Gott,
mein Name ist Johannes Leibold

Hier erfahren Sie was mich ausmacht, wofür ich stehe und wie ich meinen Dienst für die Gemeinde als Bürgermeister von Großrinderfeld gestalte.

Von der ehrlichsten Art Politik zu machen

Kommunalpolitik

Auch wenn es schwierige Entscheidungen zu treffen gilt oder Lösungen für Probleme scheinbar unmöglich zu erreichen sind, bin ich trotzdem jeden Tag gerne Bürgermeister meiner Heimatgemeinde. Was für ein dramatischer Einstieg - Kommunalpolitik ist, lt. vieler Berichte, die ehrlichste Art Politik zu machen.

Warum? Nun ja - viele meiner Bürgerinnen und Bürger kenne ich seit vielen Jahren und wer wäre ich, wenn ich nicht mein Möglichstes für meine Heimat geben würde.

Vom Notwendigen zum Unmöglichen

Was mir für uns wichtig ist

Wichtige Dinge gibt es selbstverständlich auch für mich. Wobei jedes Anliegen natürlich seine Berechtigung hat. Persönlich finde ich, ist es das Wichtigste, das große Ganze im Blick zu behalten. Eine Gemeinde – eine Region muss im Ganzen funktionieren.

Neben der Kinderbetreuung oder der Infrastruktur vor Ort sind auch die Feuerwehr und die Vereine von großer Bedeutung. Der Respekt vor der Natur und Wichtige Dinge gibt es selbstverständlich auch für mich. Wobei jedes Anliegen natürlich seine Berechtigung hat. Persönlich finde ich, ist es das Wichtigste, das große Ganze im Blick zu behalten. Eine Gemeinde – eine Region muss im Ganzen funktionieren.

Tu zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche, so schrieb es bereits Franz von Assisi. Und so halte ich es, immer wieder aufs Neue für meine Bürgerinnen und Bürger – für meine Heimat und die Zukunft.

7 Fakten über Johannes Leibold

Wussten Sie schon?

1

Der Großvater von Johannes Leibold war 1966 bereits Bürgermeister von Gerchsheim. Das Bedürfnis Verantwortung zu übernehmen, liegt also scheinbar in der Familie.

2

Johannes Leibold ist seit 2002 Organist der Kirchengemeinden Gerchsheim und seit 2005 der Gemeinde Ilmspan.

3

Johannes Leibold hat bei seiner Arbeit als Möbel- und Innenraumgestalter eine mexikanische Tacobar auf der Reeperbahn eingerichtet.

4

Johannes Leibold ist gelernter Schreinermeister und staatlich geprüfter Gestalter mit der Fachrichtung Möbel- und Innenraumgestaltung.

5

Johannes Leibold ist das vierte von 5 Kindern. Er hat 8 Tanten, 9 Onkel und 17 Cousinen/Cousins.

6

Johannes Leibold hat bis zur C-Jugend im TSV Gerchsheim Fußball gespielt.

7

Johannes Leibolds Lieblingscocktail ist der Cuba Libre. Er trinkt aber auch gerne mal ein Hefe Weizen zu seinem Cordon Bleu.

Man ist die Summe seiner Erfahrungen

Über mich und meine Familie

Menschen, Erfahrungen und Verantwortung prägen jeden von uns. So wäre ich nicht der, der ich bin, ohne meine Familie: Meine Frau und meine drei Kinder, meine vier Geschwister und meine Großeltern und Eltern. Mein Großvater zum Beispiel war bereits Bürgermeister. Dessen Vater wirkte noch als Polizeidiener und lief mit Uniform und Säbel umher, um die Sperrstunde in den örtlichen Gaststätten zu kontrollieren.

Nach Realschule und Lehre zum Schreiner, bestand ich die Meisterprüfung und schloss die Weiterbildung zum staatlich geprüften Gestalter ab.

Anschließend folgten verschiedene Anstellungen bis hin zum Geschäftsführer der eigenen Ladenbaufirma.

Wer etwas ändern möchte, muss zunächst bei sich selbst beginnen. Als 2019 der Bürgermeisterposten für Großrinderfeld frei wurde, ergriff ich die Chance, mich in den Dienst der Gemeinde zu stellen. Für das große Vertrauen, dass mir die Menschen bei der Bürgermeisterwahl 2019 entgegenbrachten, bin ich jeden Tag aufs neue dankbar. Seitdem ist viel passiert und viele Projekte konnten trotz Corona angestoßen und verwirklicht werden.

Herausforderungen und Lösungen

Aktuelle Projekte

  • Biotopverbundplanung
  • Energie Großrinderfeld
  • ELR Schwerpunktgemeinde
  • Sanierung/ Umbau Dachsbergschule / KiTa
  • Sanierung/ Umbau Ärzte-& Seniorenhaus
  • Sanierung/ Umbau Altes Rathaus Gerchsheim
  • FriedWald Main-Tauber Großrinderfeld
  • Bebauungsplan Wohngebiet „Zwei Hecken“ Illmspan
  • Bebauungsplan Wohn- und Mischgebiet „Hohenberg“ Gerchsheim
  • Bebauungsplan Wohn- und Sondergebiet „Beund/Zündmantel“ Großrinderfeld
  • Bebauungsplan Gewerbegebiet „Geißgraben III“ Gerchsheim
  • Bebauungsplan Gewerbegebiet „Obere Zeil“ Gerchsheim
  • Bebauungsplan Sondergebiet „Kindertagesstätte Steig“ Großrinderfeld
  • Neubau Bildungscampus Großrinderfeld
  • Spielplatzsanierungen
  • Verschiedene Straßensanierungsprojekte
  • Renaturierung des Grundgrabens
  • Neubau Hochbehälter Gerchsheim

Stationen im Detail

Lebenslauf

Herkunft:

Johannes Leibold

Geburtsdatum: 09. Dezember 1986 in Würzburg

Verheiratet: Seit 2017 mit Nicole Leibold, 3 Kinder

Religion: röm.-katholisch

Beruflicher Werdegang:

Schulabschluss

1993 - 1995 Grundschule Gerchsheim
1995 - 1997 Grundschule Großrinderfeld
1997 - 2003 Realschule Tauberbischofsheim (Mittlere Reife 2003)
2007 - 2009 Fachschule für Gestaltung, Stuttgart (Fachabitur 2009)

Ausbildung / Weiterbildung

2003 - 2006 Ausbildung zum Bau- und Möbelschreiner (mit erfolgreichem Abschluss)
2007 - 2009 Fachschule für Holztechnik, Stuttgart zum staatlich geprüften Gestalter mit der Fachrichtung Möbel- und Innenraumgestaltung
2009 Schreinermeister HwK Stuttgart

Politik:

Wappen

Gemeinde Großrinderfeld

Amtsantritt 01.02.2020 – 1. Amtsperiode
Bürgermeisterwahl am 10.11.2019

Eheschließungs- Standesbeamter des Standesamtsbezirks Großrinderfeld

1. stellv. Vorsitzender Zweckverband Kindliche Bildung Tauberfranken
1. stellv. Vorsitzender Industriepark A81
2. stellv. Vorsitzender Grünbach- Gruppe
2. stellv. Vorsitzender Verwaltungsgemeinschaft Tauberbischofsheim- Großrinderfeld-Königheim-Werbach

Weitere Aktivitäten

CDU- Mitglied seit 2009

Beirat des Krankenhausfördervereins Tauberbischofsheim
Mitglied der Pflegekonferenz

Schatzmeister des Verbandes baden-württembergischer Bürgermeister und Bürgermeisterinnen im Main-Tauber-Kreis

Lenkungskreises der Kommunalen Pflegekonferenz Main-Tauber-Kreis

Organist der Kirchengemeinde Gerchsheim (seit 2002) und Ilmspan (seit 2005).

Schwarz im Herzen – ein Ohr für alle Farben

Lassen Sie uns
miteinander sprechen

Jedes Anliegen, noch so klein,
hat seine Berechtigung.

Johannes Leibold /
Gemeindeverwaltung Großrinderfeld
Tel.: 09349 9201-0

Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr